Ortsschild Bieswang

 

"FAHRPLAN"  Dorferneuerung

Fahrplan-01-web

Im schulischen Bereich unterhält die Stadt Pappenheim Grundschulen in Pappenheim und in Bieswang. Die weiterführenden Schulen befinden sich in Treuchtlingen, Weißenburg und Eichstätt.

In Bieswang wird ein städtischer Kindergarten betrieben (derzeit eine Gruppe), der im Jahr 2009 energetisch saniert werden wird.

Die medizinische Versorgung der Bevölkerung wird durch 3 Allgemeinarztpraxen, 1 Zahnarztpraxis und 2 Apotheken sowie durch die Krankenhäuser in Weißenburg, Eichstätt und Gunzenhausen und durch das Gesundheitszentrum in Treuchtlingen sichergestellt. Ein Alters- und Altenpflegeheim ist in Pappenheim vorhanden.

Unsere Kirche ist die evangelisch-lutherische St. Martins Kirche. Parrer ist Günther Gastner.
Pfarramt: Rosengasse 15, Tel. 09143/85311, Fax 09143/85312.
Gottesdienste: Sonntag, 09.00 Uhr.
.
Die Bewohner nehmen sehr rege am gesellschaftlichen Leben im Ort Teil. Dies zeigt sich in den vielfältigen Aktivitäten der Dorfvereine.
.
Erstmals im Jahr 889 urkundlich erwähnt, blickt Bieswang auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Das Ortsbild wird von der St. Martins Kirche geprägt.

Der Name Bieswang kommt von Binswangen. Dieser Name kommt von den Binsen, die vermutlich in der Senke, in der der Dorfkern liegt, wuchsen.

Die Siedlung ist vermutlich schon älter und geht auf den Stamm der Alemannen zurück.

In Bieswang sind die Familiennamen Hüttinger, Rachinger und Gronauer sehr oft vertreten, was zum einen auf Flüchtlinge aus Hütting und Raching in Südtirol zurückgeht.

Bieswang hat die zweitälteste Bierbrauerei in Franken, die Brauerei Wurm. Sie existiert seit dem Jahre 1135.

Bieswang wurde 1978 nach Pappenheim eingemeindet.

Quelle: Wikipedia

Die Gemeindegebiete sind an die zentrale Wasserversorgung angeschlossen. Versorgungsträger ist der Zweckverband zur Wasserversorgung Gruppe Links der Altmühl.

Wassergebühr Bieswang 0,77 €/m³, Ochsenhart 0,77 €/m³ (Stand: Juli 2009).

Der Bau der Kanalisation war seinerzeit eine der Hauptaufgaben der ehemals eigenständigen Gemeinden Bieswang und Ochsenhart.

Die Stadt Pappenheim betreibt in Bieswang eine belüftete Teich-Kläranlage mit 2.333 Einwohnergleichwerten (Zulassung bis 31.12.2023). In Ochsenhart eine Teichkläranlage mit 100 Einwohnergleichwerten (Zulassung bis 31.12.2010).

Abwassergebühr Bieswang 1,12 €/m³, Ochsenhart 0,69 €/m³ (Stand: Juli 2009).

Örtliches Stromversorgungsunternehmen sind die Stadtwerke Pappenheim oder jedes andere Energieversorgungsunternehmen.

Eine Breitbandanbindung steht noch aus. Nicht überall im Ort ist DSL verfügbar. Dort wo es vorhanden ist, muss der Nutzer mit den Übertragungsbreiten von DSL-Lite vorlieb nehmen.

Das Dorfgebiet ist überwiegend durch Wiesen und Felder geprägt, ...

 

Handwerkliche und bäuer

liche Tradition gemischt mit zukunftsorientiertem Denken, machen Bieswang zu einem Ort mit Geschichtsbewußtsein und Mut zu Neuem.

Die beiden Ortsteile sind durch die Staatsstraße Pappenheim - Schernfeld und die Kreisstraße Zimmern - Rothenstein regional erschlossen. Ansonsten sind die beiden Dörfer über die Bundesstraße 13 (ab Rothenstein) und die Bundesstraße 2 (ab Dietfurt) überregional zu erreichen.

  • Verkehrsanbindung BAB A 9 Berlin - München, Anschlußstelle Ingolstadt ca. 45 km
  • BAB A 6 Heilbronn - Amberg, Anschlußstelle Ansbach ca. 50 km
  • Bundesstraße 2 Nürnberg - Augsburg ca. 10 km
  • Bundesstraße 13 München - Würzburg ca. 6 km
  • Bushaltestelle (Verkehrsverbund Großraum Nürnberg)
Die nächstgelegenen Bahnhöfe mit Personenverkehr befinden sich in Pappenheim und Solnhofen an der Bahnlinie München-Ingolstadt-Nürnberg jeweils ca. 5 km entfernt, der nächstgelegene »Flughafen im rund 70 km entfernten Nürnberg.

Der Landwirtschaft kommt als Erwerbszweig in Bieswang und Ochsenhart noch eine verhältnismäßig große Bedeutung zu. Das Gebiet verfügt als ländlich strukturierter Raum über eine gute mittelständische Unternehmensstruktur, die überwiegend durch das produzierende Gewerbe und Handwerksbetriebe geprägt ist.

In Bieswang wurde ein großflächiges Gewerbegebiet ausgewiesen, das alteingesessenen Betrieben Flächen zur Umsiedlung bietet und ebenfalls für Ansiedlungen neuer Betriebe Flächen bereithält.

Für Industrie und Gewerbe gibt es verfügbare Fläche; derzeitiger (Stand: Juli 2009) Preis € 16,- bis € 19,- /m²

Gewerbesteuersatz 350 v. Hundert (Stand: Juli 2009).

Wichtigste Branchen sind Gießerei, Fensterbau, Nahrungs-/Genußmittel, Bauhauptgewerbe

Auskunft und Information erteilt die Stadt Pappenheim
Marktplatz 1
91788 Pappenheim
Telefon 09143/606-0
Telefax 09143/606-50
Bieswang und Ochsenhart verfügen über ein vielfältiges dörfliches Vereinsangebot. Es können eine Klein-Halle und zwei Sportplätze des Sportvereins genutzt werden. Daneben gibt es Tennisplätze in Pappenheim. Weiter wird der Reitsport und eine Wanderreitstation betrieben.

Im Ort befinden sich zwei schöne Kinderspielplätze. Darüber hinaus finden Sie eine Bücherei in der Kirchengasse 12 - geöffnet Mittwochs 17.00 - 19.30 Uhr (ca. 2000 Bücher)

Neben dem Sportverein besteht eine Schützengruppe im Soldaten- und Reservistenverein. Beliebt ist auch der gemischte Chor im Verein Frohsinn.
Die Mitwirkung bei den Freiwilligen Feuerwehren gehört in den Dörfern einfach dazu. Die beiden Wehren mit zur Zeit etwa 90 aktiven Mitgliedern, gewährleistet den Brandschutz und andere Sicherheitsaufgaben hervorragend.

Bieswang mit seinen 650 Einwohnern (Stand: 30.06.2009) gehört zur Stadt» Pappenheim und liegt ca. 70 km südlich von Nürnberg.

Der Ort ist ein ländliches Idyll, das aber gleichwohl über traditionsreiches Handwerk verfügt und darüberhinaus auch Produktionsstandort ist. In Bieswang finden Sie u.a. die zweitälteste Bierbrauerei Frankens, die seit dem Jahre 1135 ansässige Brauerei Wurm.

Besucher erfreuen sich an ländlicher Ruhe, einer dörflichen Infrastruktur mit Metzgerei, Lebensmittelgeschäft und Bücherei und der zentralen Lage zwischen der Römerstadt Weißenburg und der Universitätsstadt Eichstätt. [Quelle: www.pappenheim.de]

Ochsenhart war schon vor der großen Gebietsreform nach Bieswang eingemeindet. Der kleine, malerische Ort ist hauptsächlich durch landwirtschaftliche Betriebe geprägt. Es gibt eine Feuerwehr und einen Reiterhof. Hier leben 49 Einwohner (Stand: 30.06.2009).[Quelle: www.diepappenheimer.de]

Die Preise für Wohnbauflächen liegen in beiden Orten bei ca. 23 €/m² zuzüglich Erschließungskosten.

Seit der Gebietsreform in Bayern im Jahr 1978 ist Bieswang größter Ortsteil der Stadt Pappenheim mit insgesamt 4092 Einwohnern (Stand: 30.06.2009). Bieswang ist im Stadtrat mit 3 Stadträten vertreten:
Gerhard Gronauer (SPD)
Fritz Hönig (FW)
Florian Gallus (CSU)

Stadtrat Werner Hüttinger (FW) sitzt für Ochsenhart im Gremium.

Übersichtskarte

{inugmaps1}

Besucher-Zähler seit 2009

672788
Heute
Gestern
diese Woche
letzte Woche
diesen Monat
letzten Monat
5252
583
5835
530349
16022
28582
Ihre IP: 34.229.126.29
18-06-2019 16:54

in Beiträgen suchen

FOTO-Galerie

Zufallsbilder

Bürgerforum

Machen Sie mit in unserem Forum. Hier können Sie Ihre Meinung äußern, weitere Vorschläge zur Dorferneuerung machen oder Euch einfach nur austauschen. Über konstruktive Kritik, sei es positiv oder negativ, freuen wir uns ebenso....

Login Form

Zum Seitenanfang