Ortsschild Bieswang

Datum           Aktivität

29.07.2010      Telefonat Herrn W.Sachse mit Herrn H.Pfister:   Herr Pfister hat die Regulierungsbehörde per eMail kontaktiert, um die Zuständigkeit zur Frage der Ortsvorwahl für Ochsenhart zu klären. Leider liegt bis dato noch keine Antwort vor.

24.07.2010      Die für diese Amtsperiode so typische Informationspolitik scheint sich nun auch in das Thema Breitband einzuschleichen. Der für das Breitband-Projekt benannte Pate Herr H.Pfister darf nicht, und der Bürgermeister will nicht informieren. Nachdem ein vom AK2-Dorferneuerung vereinbarter Info-Termin zur weiteren Vorgehensweise mit Herrn Langer (Breitbandberatung Bayern) kurzfristig vom Bürgermeister verhindert wurde, hat nun ein solches Gespräch im „engen Kreis“ stattgefunden. Ein Mitwirken der Dorferneuerung Bieswang/Ochsenhart wurde damit bewusst unterbunden. Auch eine umfassende Information (Protokoll) zum Stand der Dinge steht bis dato noch aus.

 

23.07.2010     Telefonat Herrn W.Sachse mit Herrn H.Pfister:  Herr Pfister bestätigt den Eingang zweier Angebote, deren Wirtschaftlichkeit am 22.07.2010 unter Mitwirkung Herrn Langers (Breitbandberatung Bayern) durchgerechnet wurde. Dem Angebot der Telekom liegt eine schnelle Glasfaserlösung zugrunde. Um auch für Ochsenhart eine schnelle kabelgebundene   Breitbandanbindung zu ermöglichen, wird Herr Pfister kommende Woche abklären, ob Ochsenhart über Pappenheim (Bieswang) mit Breitband versorgt werden könnte. 

22.07.2010     Bei der heutigen Stadtratssitzung teilte Bürgermeister Sinn auf Anfrage von Stadtrat Gerhard Gronauer mit, dass entgegen den bisherigen Aussagen Herrn Helmut Pfisters, doch zwei Angebote zum geforderten Breitbandausbau eingegangen sind. Beide Angebote ( Telekom und Foxcon) benötigen Fördergelder. Bürgermeister Sinn bat um Geduld, die entsprechenden Unterlagen wurden am 17.07.2010 dem bayerischen Staatsministerium zugestellt. Eine Lösung für Ochsenhart sei in diesen Angeboten, wegen der bisherigen Anbindung über Solnhofen, noch nicht enthalten.

24.05.2010      Na klappt doch!!!  Kurz nach Veröffentlichung unseres Statements vom 23.05.2010 wurde noch am selben Sonntag das Markterkundungsverfahren gestartet. Dieses hat seinen offiziellen Start am 21.05.2010, wurde auf sechs Wochen ausgelegt, und endet somit am 02.07.2010. Markterkundung bedeutet, dass Anbieter aufgefordert werden, Breitbanddienste zeitnah, bedarfsgerecht, zu marktüblichen Bedingungen und ohne finanzielle Beteiligung Dritter, anzubieten. Für die Ermittlung eines zuschussbedürftigen Breitbandausbaus steht das Auswahlverfahren zur Verfügung, dieses hat das Markterkundungsverfahren um mindestens zwei Wochen zu überdauern, endet also am 16.07.2010. Das Auswahlverfahren ist offen, transparent und diskriminierungsfrei durchzuführen und unterliegt der Anbieter-  und Technologieneutralität. Ziel ist die Ermittlung eines Netzbetreibers, der den definierten Breitbandbedarf zu den wirtschaftlichsten Bedingungen abdecken kann.

Eine Übersicht über die derzeitige Breitbandnutzung und den gemeldeten Bedarf für alle Ortsteile Pappenheims erhalten Sie hier.

 

23.05.2010       Das Markterkundungsverfahren ist aus unbekannten Gründen immer noch nicht gestartet, obwohl die Erfassung der Bedarfsermittlung vom Breitbandpaten Herrn Pfister seit Wochenbeginn abgeschlossen ist. Die erforderlichen Informationen zur Einstellung in der gemeindlichen Homepage wurden ebenso zu Beginn der Woche von Herrn Pfister an die Stadt (Fr. Jakob) weitergereicht.

Hier ein Link zur "Breitbandinitiative Bayern" mit der Übersicht der laufenden Verfahren im Bereich Mittelfranken.

 

12.05.2010    Telefonat W.Sachse mit dem Breitbandpaten Herrn H.Pfister:

Laut Aussage Herrn Pfisters hat sich die Bedarfsermittlung für Osterdorf etwas verzögert. Deshalb konnte das Markterkundungsverfahren noch nicht gestartet werden. Als neuer Termin wird der 17.05.2010 angestrebt.

Herr H.Pfister hat den Bürgermeister U.Sinn über die Notwendigkeit einer Veröffentlichung der Breitbandbedarfsermittlung auf der gemeindlichen Home-Page informiert. Hierzu kann ein Mustertext der Breitbandinitiative Bayern herangezogen werden.

 

04.05.2010 Telefonat W.Sachse mit dem Breitbandpaten Herrn H.Pfister:

Alle Bieswanger Umfragebogen zur Breitband-Bedarfsermittlung sind im Internet erfasst. Für die anderen unterversorgten Ortsteile ist noch der Breitbandbedarf einiger Gewerbebetriebe abzufragen und im Internetportal der Breitbandinitiative Bayern nachzutragen. Laut Herrn Pfister ist bis 7.5.2010 die Bedarfsermittlung für alle Ortsteile des Verfahrens abgeschlossen und damit ab diesem Termin das mindestens 4-6-wöchige Markterkundungsverfahren gestartet.

Ein Markterkundungsverfahren gibt den interessierten Anbietern (z.B. Telekom, Kabel-Deutschland etc.) Gelegenheit ihr Angebot abzugeben.

 

14.04.2010 Absage des Termins mit Herrn Langer durch Herrn Pfister (im Auftrag Herrn Sinns) Begründung von Herrn Sinn: solche Termine vereinbart nur das Rathaus, das Thema Breitband Bieswang ist noch mit weiteren Themen verknüpft, deshalb ist eine Koordination durch die Stadtverwaltung unerlässlich.

 

13.04.2010 Abschluss der Breitband-Bedarfsermittlung Bieswang&Ochsenhart, Übergabe der Fragebogen im Rathaus an Herrn Eberle, Einladung Herrn Eberle und/oder Herrn Sinn zum Termin 14.04.2010 - Herr Eberle musste aus terminlichen Gründen absagen, Herr Sinn war den ganzen Tag nicht erreichbar.

 

12.04.2010 Vereinbarung eines Beratungstermines mit Herrn M.Langer (Breitbandberatung Bayern) und Herrn H.Pfister am 14.04.2010 zur Optimierung der weiteren Vorgehensweise.

 

04.03.2010 Bürgerversammlung Bieswang: Übergabe erste Hälfte der Breitband-Bedarfsermittlung Biesw./Ochsenhart an Bürgermeister U.Sinn

(siehe Protokoll Bürgerversammlung 2010 und Bericht des Pappenheimer Skribenten)

 

22.02.2010 Informationsgespräch im Landratsamt: Breitbandanbindung Ortsteile von Pappenheim (siehe Besprechungsprotokoll)

 

21.02.2010 Info-Veranstaltung für Bieswanger Gewerbetreibender im Sportheim.

Start der Breitband-Bedarfsermittlung für Bieswang und Ochsenhart. . (Bericht des Pappenheimer Skribenten)

 

17.02.2010 Einladung Hr.Sinn und Hr.Pfister zur "Info-Veranstaltung für Gewerbetreibende" in Bieswang

 

??.02.2010 Anschreiben von D.Reitlinger an Herrn U.Sinn mit Information Datenleitungs-Zusammenbruch im Bieswanger Gewerbegebiet und Hinweis auf Dringlichkeit

Telefonat Herr W.Sachse mit Herrn U.Sinn: Angebot der Unterstützung und Information, Anregung eines Vorbereitungsgesprächs bezüglich Termin 22.02.2010

(ein solches Gespräch wurde von Herrn U.Sinn als nicht notwendig erachtet)

 

10.02.2010 Übersendung aktuellen Leitfaden-Breitbandförderung (Stand Februar 2010) per email von W.Sachse an Herrn U.Sinn

 

1.KW Feb. Übergabe eines Ordners von W.Sachse an Herrn U.Sinn mit allen aktuellen Unterlagen zum Thema Breitbandförderung in Bayern

 

26.01.2010 AK-Vollversammlung: umfangreiche Ausführung Herrn Sinns zur Thematik Breitbandanbindung Bieswang/Ochsenhart. Verweis auf trickreiche und vertrauliche Verhandlungen mit Telekom.

 

21.01.2010 Übersendung Entwurf Umfrageformular an Bürgermeister U.Sinn, mit der Bitte um Ergänzung des Stadtlogos in Überschrift

 

20.01.2010 Übersendung Entwurf Umfrageformular an den Breitband-Paten Herrn H.Pfister zur Abstimmung

 

16.12.2009 AK2-Sitzung Dorferneuerung: Start der Aufgabe DSL-Versorgung für Bieswang und Ochsenhart. (siehe Sitzungsprotokoll)

Der Arbeitskreis 2 beschäftigt sich mit den Themenbereichen

Infrastruktur und Ortsbild

Hierzu haben sich am 07.07.2009 folgende Teilnehmer zur aktiven Mitwirkung eingetragen:

 

Name

Vorname

Anschrift

Telefon

Email-Adresse

Hönig

Friedrich

Am Wasserturm 7

09143/1663

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kopatschek

Gerhard

Ochsenhart 9

09145/6412

Renner

Ernst

Sommerkellerweg 2

09143/836736

Glöckel

Wilhelm

Stelzergasse 9

09143/1712

Schmidt

Bernd

Hauptstraße 14

09143/6438

Schmidt

Claudia

Hauptstraße 14

09143/6438

Gronauer-Weddige

Fritz

Rosengasse 23

09143/6521

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gschwandtner

Peter

Ochsenhart 1

09145/1068

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Selzer

Helmut M.

Rosengasse 3

09143/84070

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Süppel

Christian

Hauptstraße 5

09143/605589

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenninger

Adelheid

Rosengasse 28

09143/605560

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Heimisch

Monika

Am Wasserturm 21

09143/1829

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wörlein

Elfriede

Neusiedlerstraße 11

09143/759

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wörlein

Christa

Hutgasse 3

09143/83840

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Roth

August

Hauptstraße 9

09143/526

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hüttinger

Roland

Stelzergasse 21

09143/837734

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gronauer

Gerhard

Stelzergasse 15

09143/932

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Das erste Treffen im Schulhaus ist für 22.07.2009 20:00Uhr geplant und soll im 3-wöchigen Rhytmus fortgeführt werden.

Besucher-Zähler seit 2009

1140706
Heute
Gestern
diese Woche
letzte Woche
diesen Monat
letzten Monat
711
3218
9054
991608
27180
35234
Ihre IP: 3.89.87.12
25-10-2020 14:24

in Beiträgen suchen

FOTO-Galerie

Zufallsbilder

Bürgerforum

Machen Sie mit in unserem Forum. Hier können Sie Ihre Meinung äußern, weitere Vorschläge zur Dorferneuerung machen oder Euch einfach nur austauschen. Über konstruktive Kritik, sei es positiv oder negativ, freuen wir uns ebenso....

Login Form

Zum Seitenanfang